Hautgesundheit & Blutzuckerspiegel

Blutzucker und Hautbild hängen eng zusammen. Entdecke Tricks für ein straffes Hautbild, danke ausgeglichenem Blutzuckerspiegel

Natürlich schön mit Apfelessig: Hautgesundheit und Blutzucker

Wusstest du, dass ein ausgeglichener Blutzuckerspiegel nicht nur für deine allgemeine Gesundheit wichtig ist, sondern auch einen starken Einfluss auf die Gesundheit deiner Haut hat? 

In diesem Beitrag werden wir den Zusammenhang zwischen Hautgesundheit und deinem Blutzucker genauer untersuchen und herausfinden, wie ein stabiler Blutzuckerspiegel zu strahlender und gesunder Haut beitragen kann.

Was ist eigentlich Hautgesundheit?

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Sie schützt uns vor äußeren Einflüssen, wie der Sonnenstrahlung oder Krankheitserregern und fungiert somit als unsere Schutzschicht, welche auch Hautbarriere genannt wird. Neben dem Schutz vor äußeren Einflüssen, reguliert die Hautbarriere gleichzeitig den Wasserhaushalt unserer Haut und sorgt so für den optimalen Feuchtigkeitsgehalt. 

Ist die Hautbarriere jedoch gestört, kann es zu einer Reihe von Problemen kommen, die die Gesundheit und das Erscheinungsbild der Haut beeinträchtigen können. Eine gestörte Hautbarriere kann zu Trockenheit, Rissen, Irritationen, Entzündungen und einer erhöhten Empfindlichkeit der Haut führen. Darüber hinaus kann eine geschwächte Hautbarriere das Eindringen von schädlichen Substanzen und Krankheitserregern erleichtern, was zu Infektionen und anderen Hauterkrankungen führen kann. Umso wichtiger ist es, die Hautbarriere zu pflegen und zu unterstützen, um die Gesundheit und Funktionalität der Haut zu erhalten.

Welche Rolle spielt der Blutzuckerspiegel für die Hautgesundheit?

Werden der Blutzucker und die Hautgesundheit in den Zusammenhang gebracht, taucht oftmals der Begriff Glykierung auf. Die Glykierung ist ein biochemischer Prozess, bei dem Zucker im Blutkreislauf an Proteine oder Lipide bindet und sogenannte advanced glycation end products (AGEs) bildet. Diese AGEs können das Kollagen und Elastin in unserer Haut schädigen.

Kollagen und Elastin sind strukturelle Proteine, die für die Festigkeit und Elastizität der Haut verantwortlich sind. Kollagen bildet das Gerüst, auf dem unsere Haut aufgebaut ist, während Elastin der Haut ihre Elastizität verleiht und hilft, sie nach dem Dehnen wieder in ihre ursprüngliche Form zurückzubringen.

Werden diese Proteine jedoch durch die Glykierung geschädigt, verliert die Haut ihre Stabilität, was zu Faltenbildung und anderen Anzeichen vorzeitiger Hautalterung führen kann. Eine erhöhte Glykierung, die oft mit einem instabilen Blutzuckerspiegel einhergeht, kann somit die Hautgesundheit beeinträchtigen.

Darüber hinaus kann ein instabiler Blutzuckerspiegel auch die Mikrozirkulation der Haut beeinträchtigen, indem er die Blutgefäße schädigt. Eine schlechte Mikrozirkulation führt dazu, dass die Hautzellen nicht ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden, was zu einem verlangsamten Regenerationsprozess und einem matten Hautbild führen kann.

Entzündungen sind ein weiteres Problem, das mit einem instabilen Blutzuckerspiegel verbunden sein kann. Entzündungen spielen eine entscheidende Rolle bei Hauterkrankungen wie Akne, Psoriasis und Ekzemen. Ein instabiler Blutzuckerspiegel kann Entzündungen im Körper fördern und somit auch Hautirritationen und Entzündungen verstärken.

Auswirkungen eines stabilen Blutzuckerspiegels auf deine Hautgesundheit

Verminderung der AGEs-Bildung: 

Ein stabiler Blutzuckerspiegel trägt dazu bei, die Bildung von AGEs zu reduzieren, was die Integrität von Kollagen und Elastin bewahrt und somit vorzeitiger Hautalterung entgegenwirkt.

Verbesserung der Mikrozirkulation: 

Instabile Blutzuckerspiegel können die Blutgefäße schädigen und die Mikrozirkulation deiner Haut beeinträchtigen. Eine gute Mikrozirkulation ist jedoch entscheidend für die Gesundheit und Regeneration deiner Haut. Durch die Stabilisierung deines Blutzuckerspiegels wird die Mikrozirkulation verbessert, was zu einer besseren Versorgung der Hautzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen führt und damit zu einer schöneren Haut.

Reduzierung von Entzündungen: 

Schwankende Blutzuckerspiegel können Entzündungsprozesse im Körper fördern, die auch deine Haut beeinflussen können. Entzündungen spielen eine Rolle bei Hauterkrankungen wie Akne, Psoriasis und Ekzemen. Ein gleichmäßiger Blutzuckerspiegel hilft, systemische Entzündungen zu reduzieren, was zu einer Verringerung von Hautirritationen und Entzündungen führt.

Stärkung der Hautbarriere

Durch die Reduzierung von Entzündungen und die Förderung einer gesunden Mikrozirkulation, kann ein ausgeglichener Blutzucker dazu beitragen, die Integrität deiner Hautbarriere zu bewahren, die Hautfeuchtigkeit zu erhöhen und das Risiko für verschiedene Hauterkrankungen und Pilzinfektionen zu verringern.

Wie stärkt Apfelessig die Hautgesundheit?

Regulierung des Blutzuckerspiegels: 

Studien haben gezeigt, dass Apfelessig dazu beitragen kann, den Blutzuckerspiegel zu regulieren, insbesondere nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit. Ein stabiler Blutzuckerspiegel ist entscheidend, um die Bildung von AGEs zu reduzieren. Diese schädlichen Verbindungen können das Kollagen und Elastin in der Haut beeinträchtigen, was zu vorzeitiger Hautalterung führen kann.

Reduzierung von Hautunreinheiten:

Durch seine desinfizierenden und antibakteriellen Eigenschaften kann Apfelessig helfen, Hautunreinheiten wie Akne zu bekämpfen. Indem er die Poren reinigt und Bakterien abtötet, trägt Apfelessig dazu bei, das Auftreten von Pickeln und Mitessern zu verringern. Ein stabiler Blutzuckerspiegel unterstützt diese Wirkung, indem er Entzündungen reduziert, die oft mit Hautunreinheiten verbunden sind.

Förderung der Hautregeneration:

Apfelessig kann auch die Mikrozirkulation der Haut verbessern, was zu einer besseren Versorgung der Hautzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen führt. Dies ist besonders wichtig für die Regeneration der Haut und die Förderung eines gesunden Hautbildes. Ein stabiler Blutzuckerspiegel unterstützt diese Prozesse, indem er die Blutgefäße schützt und die Mikrozirkulation fördert.

Anwendung von Apfelessig im Alltag

Innere Anwendung:

Die Einnahme von Apfelessig hat eine positive Wirkung auf deine Hautgesundheit und hilft den Blutzuckerspiegel zu regulieren, was die Bildung von AGEs reduziert und Entzündungen verringert. 

1-2x täglich eine ACV-Shot trinken. Bestenfalls morgens oder bis zu 15 Minuten vor einer Mahlzeit.

1-2x täglich 3-4 Pipetten unserer ACV-Drops in Wasser verdünnt trinken. Ebenfalls morgens oder bis zu 15 Minuten vor einer Mahlzeit.

Äußere Anwendung

Aber auch durch die äußere Anwendung, kann sich dein Hautbild deutlich verbessern, da Apfelessig durch die enthaltene Fruchtsäure hautstraffend wirkt, die Poren zusammenzieht, die Durchblutung der Haut verbessert und somit zu einem strahlenden Teint führt. Gleichzeitig wirkt er aber auch desinfizierend und antibakteriell bei unreiner Haut.

How to…

Apfelessig gegen unreine Haut 

  1. Dämpfe dein Gesicht, um die Poren zu öffnen.
  2. Vermische Bio-Apfelessig mit warmem Wasser und trage die Mischung auf die Haut auf.
  3. Lasse den Apfelessig einige Minuten einwirken und spüle ihn dann mit warmem Wasser ab.

Apfelessig gegen fettige Haut

  1. Reinige dein Gesicht gründlich.
  2. Mische Bio-Apfelessig mit Mineralwasser und trage das Gesichtswasser auf die Haut auf.
  3. Verwende das Gesichtswasser regelmäßig, um fettige Haut zu bekämpfen und das Hautbild zu verbessern.

Apfelessig für glänzendes Haar

Mische Bio-Apfelessig mit Wasser und verwende die Spülung nach dem Haarewaschen. Lasse die Spülung nicht aus, sondern lasse sie in den Haaren trocknen.

Fazit

Ein stabiler Blutzuckerspiegel ist entscheidend für die Gesundheit, auch für die Haut. Die Reduzierung von AGEs, die Verbesserung der Mikrozirkulation und die Verringerung von Entzündungen sind wichtige Aspekte für strahlende Haut und eine gesunde Hautbarriere. Apfelessig ergänzt diese Bemühungen mit seinen desinfizierenden und straffenden Eigenschaften.















Johnston CS, Kim CM, Buller AJ. Vinegar improves insulin sensitivity to a high-carbohydrate meal in subjects with insulin resistance or type 2 diabetes. Diabetes Care. 2004 Jan;27(1):281-2. doi: 10.2337/diacare.27.1.281. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/14694010/ 


Hyuck Hoon Kwon et al., "Clinical and histological effect of a low glycaemic load diet in treatment of acne vulgaris in Korean patients: a randomized, controlled trial," Acta dermato-venereologica 92, no. 3 (2012): 241-246, https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22678562/


https://www.stern.de/neon/feierabend/style/apfelessig-fuer-die-haut--so-einfach-wendest-du-die--geheimwaffe--an-8701286.html


https://utopia.de/ratgeber/apfelessig-fuer-haut-und-haare-so-wendest-du-ihn-an/

https://www.projekt-gesund-leben.de/2019/08/weshalb-zucker-dich-schneller-altern-laesst/


https://schnelleinfachgesund.de/apfelessig/ 

https://www.dermalogica.de/pages/was-ist-die-hautbarriere 

https://www.dkv.com/gesundheit-hautgesundheit.html#:~:text=Sie%20ist%20unsere%20nat%C3%BCrliche%20Schutzschicht,bleibt%20unsere%20Haut%20lange%20gesund.

Back to blog

Journal